Wo wird Plazenta verwendet

Wo kann man Plazenta als Bestandteil finden und warum? Blättere die Bildergalerie unten für Beispiele.

Hier ein Auszug aus “Harpers Bazaar”:

“So wirkt Schaf-Plazenta gegen Falten.

Ein Pionier auf dem Gebiet, die Haut mittels frischer Zellen anderer Lebewesen nachweislich zu verjüngen, ist die Kosmetikmarke La Prairie: Bereits in den 30er-Jahren entwickelte deren Gründer, der Schweizer Arzt Paul Niehans, erste Treatments auf der Basis von Schafzellen. Daraus resultierten später Anti-Aging-Extrakte, die aus dem Gewebe der Plazenta gewonnen werden – dem tierischen Mutterkuchen, einem Abfallprodukt nach der Geburt der Lämmer.

Die Plazenta bietet ein gigantisches Reservoir an Stammzellen, die heutzutage auch führende Dermatologen wie Dr. Harold Lancer aus Los Angeles herausfiltern, schockgefrieren und in ihre Facials mischen. Die Stammzellen produzieren wiederum kontinuierlich neue frische Zellen, wodurch Fältchen effektiv aufgepolstert werden. Gleichzeitig regen die darin enthaltenen Wachstumsfaktoren den natürlichen Regenerationsprozess der Haut an.”

https://www.harpersbazaar.de/beauty/anti-aging-schaf-plazenta

Laennec (Japan)

Die Injektionen werden nicht nur in der Kosmetologie, sondern auch in der Therapie erfolgreich eingesetzt. Sie gelten als eines der besten Mittel zur Wiederherstellung der Leber und zur Revitalisierung und Verjüngung des gesamten Körpers. Wie der Hersteller Laennec angibt, handelt es sich dabei um ein Hydrolysat der menschlichen Plazenta. Der Rohstoff für die Substanz ist die menschliche Plazenta, die mit schriftlicher Genehmigung einer Frau gewonnen wird, die regelmäßig von einem Arzt vorgeburtlich betreut wurde und sicher ein gesundes Kind zur Welt gebracht hat.

Was will ich mit diesem Beitrag sagen? Das Interesse von Kosmetik- und Pharmaindustrie für die Eigenschaften der Plazenta ist schon lange vorhanden. Wir von PWW ermutigen Mütter dazu, nicht auf den Wert ihrer eigenen Plazenta zu verzichten. Indem sie ein einzigartiges und individuelles Produkt aus der eigenen (und nicht einer tierischen) Plazenta für sich selbst herstellen (lassen), können Mütter es für eine schnelle und sanfte Unterstützung der Rückbildung nach der Geburt nutzen.

Andere Beiträge

Postpartum

Ich gehöre zu den Frauen, die sich wie erstklassige Streberinnen auf die Schwangerschaft und Geburt vorber…

weiter lesen